Sennhof-Logo
Dem Tage Leben schenken
Pflegeheim Sennhof

Aktuelle Nachrichten aus dem Sennhof

5. April 2011

Grosszügiges Geschenk der Raiffeisenbank

An der Generalversammlung der Raiffeisenbank der Region Zofingen wird jeweils eine soziale Institution mit einem namhaften Geldbetrag beschenkt. In diesem Jahr durfte Heimleiter Urs Schenker an der GV vom 1. April 2011 für den Sennhof einen Check im Wert von 15'000 Franken entgegennehmen. Mit dem grosszügigen Obolus wird ein spezielles Projekt für die Bewohnerinnen und Bewohner realisiert.
Checkübergabe der Raiffeisenbank an das Pflegeheim Sennhof
Thomas Lehner (VR Präsident Raiffeisenbank), Christine Schmid (Stv. Vorsitzende Bankleitung), Hektor Luder (VR-Präsident Sennhof), Urs Schenker( Heimleiter) und Rolf Kyburz (Vorsitzender der Bankleitung)
4. April 2011

Frühlings-Matinée im Sennhof

Das Blockflötenorchester oberes Uerken- und Suhrental bot mit seiner Sonntagmorgen-Matinée eine herrliche Abwechslung und war eine schöne Einstimmung in den Frühlings-Sonntag! Das musikalisch abwechslungsreiche Programm hatte Vreni Hunziker, die Leiterin und Dirigentin des Orchesters, zusammengestellt. Viele auserlesene Musikstücke bekamen die vielen Bewohnerinnen, Bewohner und Angehörige zu hören. Als Einstieg wurde sehr passend der Frühling mit dem Stück „Tanzlied im Maien“ begrüsst. Mit „Herzlich tut mich freuen die fröhlich Sommerzeit“ aber auch bereits Richtung Sommer "geschielt". Die musikalische Reise führte unter anderem nach Lateinamerika: "Cueca Sabrosa" und "Tango Santiago" sorgten für rassige Rhythmen in der Wilibachstube! Mit einem einheimischen Volkslied über den Lerchengesang rundeten die engagierten Musikerinnen ihr feines, mit viel Applaus verdanktes Konzert ab.
Blockflötenorchester
Das Blockflötenorchester oberes Uerken- und Suhrental bei seinem Auftritt im Sennhof
16. März 2011

Fasnacht 2011 im Sennhof

Das Fasnachtsvirus macht auch vor den Toren des Sennhofs nicht Halt. Mit einem tollen Guggenmusikkonzert im Schloss-Hof mit den Honigchuze aus Roggliswil ging es dieses Jahr los. Eine Gruppe von Bewohnerinnen und Bewohnern besuchte bunt geschminkt mit Begleitung des Sennhofvereins den tollen Fasnachtsanlass im CHIRO in Zofingen.
Bilder Fasnacht 2011 im Sennhof ansehen
10. März 2011

Reitclub Brittnau übergibt Check

Tiere haben für Bewohnerinnen und Bewohner des Sennhofs eine grosse Bedeutung und sind nicht mehr wegzudenken. Umso grösser die Freude deshalb über einen Check des Reitclubs Brittnau. Der Geldbetrag wird für ein Projekt für eine Erweiterung des Tierparks "auf die hohe Kante" gelegt. Das entsprechende Vorhaben ist zurzeit noch in Abklärung. Im Sennhof tummeln sich bereits verschiedenste Entenarten. Gänse begrüssen mit ihrem Geschnatter die Gäste und regelmässig gesellt sich der Fischreiher beim Fischteich zur versammelten Vogelschar. Kaninchen und Geissen dürfen nicht fehlen und seit einiger Zeit ist neben dem Gegacker der Hühner auch das Krähen des wunderschönen "Güggels" Amadeus zu vernehmen. Letzterem mussten übrigens kürzlich die Flügel gestutzt werden. Er kam einer älteren Dame, welche im Sennhof zu Besuch war, etwas zu nah. Die Dame meinte zum Verhalten des Güggels: „Typisch Mann! Sehen sie gut aus, werden sie eingebildet und frech…“.
Checkübergabe durch Reitclub Brittnau
Fiara und Mervin, mit ihrem Vater Raphael Schmidiger vom technischen Dienst; Heimbewohner Werner Neeser, Heidi Meister vom Reitclub Brittnau, Heimleiter Urs Schenker Heimleiter und Jörg Weber vom Reitclub.
25. Februar 2011

Lüpfiges Sonntagmorgen-Konzert

Die AHV Brothers unter der Leitung von Röbi Kym, Rothrist, eröffneten das Konzert mit einem Marsch „Kleine Kameraden“. Auch wenn man es vom Namen her vermuten könnte - Brüder sind die vier AHV Brothers nicht, aber gute Kameraden, welche seit vielen Jahren das gemeinsame Musizieren pflegen. Sie geniessen es, ab und zu ein Konzert in der Öffentlichkeit zu geben, denn Künstler leben ja auch ein bisschen vom Applaus! Ihre Ländler-Musikstücke waren lüpfig, abwechslungsreich und mit viel Humor und Freude gespielt. Die dankbaren und freudigen Zuhörerinnen und Zuhörer genossen die belebende Ländlermusik in der Wilibachstube vom Sennhof. Am Schluss durften die vier Musikanten ein Couvert entgegen nehmen, als kleines Dankeschön für ihr tolles Konzert. Dank vielen grosszügigen Spenden können solche Konzerte für die Bewohnerinnen und Bewohner ermöglicht werden – herzlichen Dank!
AHV-Brothers beim Konzert im Sennhof
Erwin Müller, Peter Widmer, Röbi Kym (Schwyzerörgeli). Hans Kunz am Bass ist als einziger noch nicht im AHV-Alter.
21. Januar 2011

Bauphase geht dem Ende zu

Nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit steht der Schlussspurt der Erweiterung- und Sanierung des Nordtraktes vom Pflegeheim Sennhof bevor. Die Bauübergabe findet Ende Januar statt. Dann wird schon bald die Einrichtung mit den neuen Möbel und Betten erfolgen, so dass im März die ersten Zimmer bezogen werden können.

Weiterlesen …

Sennhof bei Nacht
Licht im neuen Sennhof-Anbau
21. Januar 2011

Frühschoppen-Konzert

Bei ihrem Frühschoppen-Konzert in Sennhof boten die Strengelbacher Länderfrönde den anwesenden Bewohnerinnen und Bewohner ein gemütliches, abwechslungsreiches und lüpfiges Programm. „S`isch jo nur es chlises Träumli gsi“ oder „Grüss mir Lugano, grüss mir den See“ sind zwei von den vielen gespielten Schweizer Evergreens, welche wohl manche Bewohnerin und Bewohner in alten Zeiten schwelgen liess. Vom Januarloch war da also nichts zu spüren. Die Strengelbacher Länderfrönde - eine im Sennhof sehr gerne gesehene Formation - spielten ohne Pause bis die Turmuhr 11 Uhr schlug. Ein kräftiger Applaus war ihnen sicher, bevor die Zuhörerschar sich mit leicht knurrendem Magen auf den Weg Richtung Speisesaal machte.
Strengelbacher Länderfrönde
Strengelbacher Länderfrönde bei Ihrem Auftritt im Sennhof